Java SE 8 Standard-Bibliothek  
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
 
Inhaltsverzeichnis


Vorwort
1 Neues in Java 8 und Java 7
2 Fortgeschrittene String-Verarbeitung
3 Threads und nebenläufige Programmierung
4 Datenstrukturen und Algorithmen
5 Raum und Zeit
6 Dateien, Verzeichnisse und Dateizugriffe
7 Datenströme
8 Die eXtensible Markup Language (XML)
9 Dateiformate
10 Grafische Oberflächen mit Swing
11 Grafikprogrammierung
12 JavaFX
13 Netzwerkprogrammierung
14 Verteilte Programmierung mit RMI
15 RESTful und SOAP-Web-Services
16 Technologien für die Infrastruktur
17 Typen, Reflection und Annotationen
18 Dynamische Übersetzung und Skriptsprachen
19 Logging und Monitoring
20 Sicherheitskonzepte
21 Datenbankmanagement mit JDBC
22 Java Native Interface (JNI)
23 Dienstprogramme für die Java-Umgebung
Stichwortverzeichnis

Jetzt Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Java SE 8 Standard-Bibliothek von Christian Ullenboom
Das Handbuch für Java-Entwickler
Buch: Java SE 8 Standard-Bibliothek

Java SE 8 Standard-Bibliothek
Pfeil 18 Dynamische Übersetzung und Skriptsprachen
Pfeil 18.1 Codegenerierung
Pfeil 18.1.1 Generierung von Java-Quellcode
Pfeil 18.1.2 Codetransformationen
Pfeil 18.1.3 Erstellen von Java-Bytecode
Pfeil 18.2 Programme mit der Java Compiler API übersetzen
Pfeil 18.2.1 Java Compiler API
Pfeil 18.2.2 Fehlerdiagnose
Pfeil 18.2.3 Eine im String angegebene Kompilationseinheit übersetzen
Pfeil 18.2.4 Wenn Quelle und Ziel der Speicher sind
Pfeil 18.3 Ausführen von Skripten
Pfeil 18.3.1 Java-Programme mit JavaScript schreiben
Pfeil 18.3.2 Kommandozeilenprogramme jrunscript und jjs
Pfeil 18.3.3 javax.script-API
Pfeil 18.3.4 JavaScript-Programme ausführen
Pfeil 18.3.6 Alternative Sprachen für die JVM
Pfeil 18.3.7 Von den Schwierigkeiten, dynamische Programmiersprachen auf die JVM zu bringen *
Pfeil 18.4 Zum Weiterlesen
 
Zum Seitenanfang

18.4Zum Weiterlesen Zur vorigen ÜberschriftZur nächsten Überschrift

Insbesondere Entwicklungsumgebungen generieren an verschiedenen Stellen Quellcode. Das Eclipse-Projekt bietet mit JET einen Codegenerator, mit dem sich sehr elegant Code generieren lässt. Wer Groovy nutzt, der wird http://groovy.codehaus.org/Groovy+Templates mögen.

JavaScript ist heutzutage eine der populärsten Sprachen, und immer mehr Bibliotheken und Frameworks entstehen. Nashorn hat eine eigene API, die http://docs.oracle.com/javase/8/docs/technotes/guides/scripting/nashorn/ weiter ausführt. Auch in Verbindung mit JavaFX ist JavaScript spannend, denn JavaFX kann einen Browser einbetten, der eigenes JavaScript ausführen kann, und die Integration von JavaScript und Java ist nahtlos. Oracle bietet mit dem Projekt Avatar (https://avatar.java.net/, https://avatar-js.java.net/) ein Framework für leichtgewichtige Webanwendungen an, das auf Java 8/Nashorn aufsetzt und Node.js auf Java bringt.

Goovy erweitert die Java-Standard-API um viele Methoden. Sie werden aufgeführt in der Groovy-API unter http://groovy.codehaus.org/groovy-jdk/. Die Sprache definiert viele weitere Möglichkeiten, die kurz auf http://groovy.codehaus.org/Getting+Started+Guide aufgeführt werden. Die Präsentation http://www.slideshare.net/paulk_asert/groovy-tutorial gibt einen schönen kompakten Einstieg in die Sprache.

 


Ihre Meinung

Wie hat Ihnen das Openbook gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre Rückmeldung. Schreiben Sie uns gerne Ihr Feedback als E-Mail an kommunikation@rheinwerk-verlag.de.

<< zurück
Zum Rheinwerk-Shop
Zum Rheinwerk-Shop: Java SE 8 Standard-Bibliothek Java SE 8 Standard-Bibliothek
Jetzt Buch bestellen

 Buchempfehlungen
Zum Rheinwerk-Shop: Java ist auch eine Insel
Java ist auch eine Insel


Zum Rheinwerk-Shop: Professionell entwickeln mit Java EE 8
Professionell entwickeln mit Java EE 8


Zum Rheinwerk-Shop: Besser coden
Besser coden


Zum Rheinwerk-Shop: Entwurfsmuster
Entwurfsmuster


Zum Rheinwerk-Shop: IT-Projektmanagement
IT-Projektmanagement


 Lieferung
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz
InfoInfo

 
 


Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2018. Original - https://www.rheinwerk-verlag.de/openbook/
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das Openbook denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt.
Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

 

 
 


01.10.2022 - Sitemap.xml